in Kooperation mit SWP-HL Logo

08.12.2019 #196802466

Making van Gogh - Geschichte einer deutschen Liebe

Ausstellung im Städel Frankfurt

Geschichte einer deutschen Liebe. Im Zentrum der Ausstellung steht die Entstehung des "Mythos van Gogh" um 1900 sowie die Bedeutung seiner Kunst für die Moderne in Deutschland. Gezeigt werden mehr als 120 Gemälde und Arbeiten auf Papier. Den Kern bilden 50 zentrale Werke von Vincent van Gogh aus allen Schaffensphasen. Es ist die umfangreichste Präsentation mit Werken des Malers seit fast 20 Jahren in Deutschland. Knapp 15 Jahre nach seinem Tod wurde der niederländische Künstler hierzulande als einer der bedeutendsten Vorreiter der modernen Malerei wahrgenommen. Van Goghs Leben und Schaffen stießen in der Öffentlichkeit auf breites und anhaltendes Interesse; ungewöhnlich früh wurde seine Kunst in Deutschland gesammelt. Schon 1914 befand sich die enorme Anzahl von rund 150 Werken van Goghs in deutschen privaten und öffentlichen Sammlungen. Zeitgleich begannen deutsche Künstlerinnen und Künstler, sich intensiv mit seinen Werken auseinanderzusetzen. Insbesondere für die jungen Expressionisten wurde van Goghs Malerei zum Vorbild und zur maßgeblichen Inspirationsquelle - ohne seine Kunst ist die Entstehung der Moderne in Deutschland kaum denkbar. Am Nachmittag schließt sich eine Führung durch Bankenmetropole am Main an. Am Nachmittag können Sie an einer Stadtführung durch die altehrwürdige Reichsstadt Frankfurt teilnehmen. Bild:Van Gogh Selbstportrait, Städel Frankfurt


Making van Gogh 08.12.2019

05.15 Uhr Abfahrt Ulm
05.30 Uhr Abfahrt Dornstadt
06.00 Uhr Abfahrt Geislingen
06.30 Uhr Abfahrt Göppingen
Ca. 10.00 Uhr Ankunft Frankfurt Städel
10.15 und 10.30 Uhr Führung im Städel
Individuelle Mittagspause
Nachmittags Stadtführung
Ca. 16.30 Uhr Rückfahrt
Ca. 20.00 Uhr Ankunft Göppingen
Ca. 20.30 Uhr Ankunft Geislingen
Ca. 21.00 Uhr Ankunft Dornstadt
Ca. 21.15 Uhr Ankunft Ulm
-Änderungen vorbehalten!-
 

Wichtige Infos für Tagesfahrten

 

 

BEZAHLUNG / RÜCKTRITT

Der gesamte Reisepreis inklusive zusätzlich gebuchter Eintrittskarten ist sofort bei Buchung fällig.

Der pauschalierte Anspruch auf Rücktrittsgebühren beträgt in der Regel pro Person bei einem Rücktritt bzw. Nichtantritt der Reise 100%. Sollte ein Weiterverkauf der gebuchten Eintrittskarten möglich sein, erstatten wir den erzielten Erlös zuzüglich evtl. Aufwendungen.

Die Tagesfahrt unterliegt lt. BGB 651a, Abs. 5 Nr. 2 nicht dem Reiserecht!

 

EINREISEBESTIMMUNGEN
Bitte nehmen Sie auch bei Tagesfahrten immer einen gültigen Personalausweis oder Reisepass mit.

 

MINDESTTEILNEHMERZAHL

Die Mindestteilnehmerzahl finden Sie im „Reiseverlauf“. Sollte die dort aufgeführte Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, behalten wir uns das Recht vor, die Fahrt bis 48 Std. vor Reisebeginn abzusagen und erstatten Ihnen den gezahlten Reisepreis.

 

MOBILITÄTSEINSCHRÄNKUNGEN

Eine Einschränkung der Mobilität ist immer eine sehr individuelle Angelegenheit. Bitte scheuen Sie sich nicht uns anzusprechen, auch wenn unsere Fahrten an sich nicht für Menschen mit Mobilitätseinschränkung geeignet sind. Sollte die Fahrt bedingt geeignet sein, bedarf es immer der speziellen Absprache und Klärung vor der Buchung, ob und inwieweit eine Teilnahme möglich ist. Bei stark mobilitätseingeschränkten Personen ist die Reiseanmeldung nur mit einer Begleitperson möglich; diese muss z.B. in der Lage sein, beim Ein- und Aussteigen behilflich zu sein, individuell erforderliche Hilfeleistungen vorzunehmen wie z.B. einen Rollstuhl zu schieben o.ä.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass unsere Reiseleitungen keine zusätzlichen Assistenzaufgaben übernehmen können.

 

NOTFALLTELEFON

Wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an Ihre Verkaufsstelle. In dringenden Fällen erreichen Sie uns auch unter der Telefon-Nr. 0731.1445-70 (montags-freitags von 09.00 – 17.00 Uhr); zusätzlich steht am Wochenende die Notrufnummer 0160.7018919 tagsüber zur Verfügung.

 

REISEINFOS
Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

 

UNTERLAGEN

In der „Bestätigung Reisebuchung“ ist die gebuchte Haltestelle mit der Abfahrtszeit aufgeführt; sie dient auch als Nachweis der Buchung; daher bitte zur Fahrt mitnehmen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Anzeige sowie den „Wichtigen Infos“; die Ihnen bei Buchung ausgehändigt oder übermittelt wurden.

Die Eintrittskarten – Opern- Theaterkarten usw. – werden Ihnen im Bus oder spätestens vor Ort von der Reiseleitung persönlich ausgehändigt.

 

Preise / Leistungen

Reisetermin:

08.12.2019 Diese Reise ist ausgebucht

Diese Reise ist ausgebucht. Wir bemühen uns um zusätzliche Plätze. Bitte senden Sie uns Ihre Buchungs-Anfrage zu.

Preis pro Person ab: 119,00 €


Im Reisepreis bereits enthalten:

  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus der Fa. Omnibus Missel mit Einführung
  • Reiseleitung Jörg Widmann, Historiker
  • Eintritt und Führung Städel
  • Stadtführung Frankfurt

Zusätzlich buchbar:

Transfers
Bus ab/bis Dornstadt B10 McDonalds 05.30 Uhr inkl.
Bus ab/bis Geislingen ZOB beim Bahnhof Steig A 06.00 Uhr inkl.
Bus ab/bis Ulm Busparkplatz Steinerne Brücke 05.15 Uhr inkl.
Bus ab/bis Göppingen EWS Arena Bushaltsstelle Lorcher Str. 06.30 Uhr inkl.
Sonstiges
Ermäßigung -97,00 €