in Kooperation mit SWP-HL Logo

12.-15.05.2022 #2268020134

Kulturland Luxemburg und Trier

Esch-sur-Alzette - Kulturhauptstadt 2022

Luxemburg war im Jahr 2007 gemeinsam mit der Großregion Kulturhauptstadt Europas. Von den zahlreichen Investitionen in Kultureinrichtungen und –veranstaltungen profitiert das Land noch heute. Mit einer Vielzahl bedeutender und außergewöhnlicher Museen, seinem UNESCO Weltkulturerbe, eindrucksvollen Architekturikonen, imposanten Schlössern und Burgen sowie seinem historischen Erbe präsentiert sich Luxemburg als ein Land mit einer reichen kulturellen Vergangenheit und Gegenwart. In 2022 wird die zweitgrößte Stadt Luxemburgs, Esch-sur Alzette, die Kulturhauptstadt Europas sein, mit der gesamten Region - einschließlich der französischen Gemeinden. Die Geschichte der Stadt und ihrer Umgebung zählt mehr als 5.000 Jahre, aber ihre heutige Bedeutung verdankt sie den umliegenden Eisenerzfeldern. Trier hat viele Gesichter – kein Wunder bei einer Stadt mit einer über 2000 Jahre alten Stadtgeschichte. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie Kaiserthermen, das kurfürstliche Palais, das Domviertel mit der Doppelkirche und das Wahrzeichen der Stadt Trier, die Porta Nigra, werden Sie bei dieser Reise bestaunen können.


Donnerstag, 12. Mai 2022

Am Morgen Fahrt im komfortablen Fernreisebus nach Trier. Ankunft dort am frühen Nachmittag.
Trier hat viele Gesichter – kein Wunder bei einer Stadt mit einer über 2000 Jahre alten
Stadtgeschichte. Treverer, Römische Kaiser, Bischöfe und Bürger haben hier Geschichte gestaltet.
Baudenkmäler von Weltrang und Kunstschätze sind geblieben und erzählen ihre Geschichte. Bei
einem Rundgang werden Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten gezeigt wie Kaiserthermen, das
kurfürstliche Palais, das Domviertel mit der Doppelkirche von Dom und Liebfrauenkirche Auf dem
Weg zum Wahrzeichen der Stadt Trier, der Porta Nigra, sehen Sie unterwegs noch das
mittelalterliche Judenviertel und das Dreikönigshaus.
Check-In und Zimmerbezug im Hotel Park Plaza Trier. Gemeinsames Abendessen im Hotel und Übernachtung in Trier.

Porta Nigra ©Trier Tourismus GmbH

Freitag, 13. Mai 2022

Nach dem Frühstück Check-out.
Vormittags geführter Stadtrundgang durch die Römerstadt mit ihren
Thermenanlagen zum Thema „Römisches Badewesen“. Anschießend freie Zeit zum Mittagessen.
Danach Weiterfahrt nach Luxemburg.Bei einer Stadtrundfahrt in Luxemburg lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, den Kirchberg und das Europaviertel kennen. Während der Rundfahrt besichtigen Sie das MUDAM, Luxemburgs Museum für moderne Kunst. Es befindet sich auf dem Kirchberg-Plateau von Luxemburg-Stadt. Der Architekt des Gebäudes ist Leoh Ming Pei, weshalb es im Volksmund auch als "Pei-Musée" bekannt ist.
Am Abend Check-In, Zimmerbezug und gemeinsames Abedessen im Melia Hotel Luxemburg.
Übernachtung in Luxemburg.

Museum MUDAM ©Pixabay.com

Samstag, 14. Mai 2022

Nach derm Frühstück erleben Sie bei einem geführten Besuch die aktuelle Ausstellung in der Villa Vauban.Im Anschluss geht es auf einen Stadtspaziergang. Beim „Wenzel-Rundgang“ besichtigen Sie dieberühmten Bockkasematten und lernen die Ursprünge der Stadt kennen.
Im Anschluss haben Sie Zeit zur freien Verfügung und die Möglichkeit zum Besuch des Historischen Museums der Stadt Luxemburg oder des Nationalmuseums für Geschichte und Kunst.

Nachmittags unternehmen Sie einen kleinen Ausflug mit dem Bus nach Remich mit Besuch einer Sektkellerei. Entdecken Sie die schönste Kellerei an der luxemburgischen Mosel und lassen Sie sich durch einige hundert Meter unterirdischer Gänge führen, auf der Suche nach dem Geist des Weines.
Am Abend  gemeinsamen Abendessen in einem typisch luxemburgischen Restaurant.
Übernachtung in Luxemburg.

Sonntag, 15.Mai 2022 Esch– Europäische Kulturhauptstadt

Nach dem Frühstück Check-out im Hotel und Fahrt nach Esch-sur-Alzette.
2022 wird Esch-sur-Alzette, zweitgrößte Stadt von Luxemburg, zusammen mit den
10 Luxemburger Gemeinden des Verbands Pro-Sud sowie den 8 französischen Gemeinden der
„Communauté de Communes Pays Haut Val d’Alzette“ (CCPHVA) den Titel der Europäischen
Kulturhauptstadt tragen. Im Zuge dessen wird die Möllerei in Esch-Belval komplett umgebaut und
neu gestaltet. Sie wird Bestandteil eines Industriekulturpfads. Besuchen Sie den Hochofen A und die
Stadt der Wissenschaft, Forschung und Innovation. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die
Geschichte der Stahlproduktion sowie über die Umwandlung der Industriebrache in ein ganz neues
Stadtviertel. Im Anschluss haben Sie freie Zeit zum Mittagessen bevor am frühen Nachmittag die Heimreise in Ihre Ausgangsorte beginnt.

Luxemburg Abtei Neumünster ©Ville de Luxembourg

Ihr Hotel in Trier und in Luxemburg

12.-13.Mai 2022

Das 4*Hotel Park Plaza Trier begrüßt Sie in der Fußgängerzone von Trier, nur 5
Gehminuten vom Trierer Dom entfernt. Freuen Sie sich auf komfortable, klimatisierte Zimmer mit kostenfreiem Internetzugang. Alle Zimmer im Park Plaza sind mit Sat-TV und einer Minibar ausgestattet. Kaffee- und Teezubehör ist ebenfalls vorhanden.

13. - 15. Mai 2022

Das 4*(Landeskategorie) Hotel Meliá Luxembourg genießt eine privilegierte Lage in einem der elegantesten Stadtviertel (Kirchberg) am Europaplatz direkt gegenüber dem Kongresszentrum von Luxemburg und ganz in der Nähe der Philharmonie und des neuen Museums für Moderne Kunst Mudam. Das Hotel Meliá Luxembourg verfügt über moderne, exquisit ausgestattete Zimmer,
verschiedene Gastronomiebereiche, zwei wunderschöne Sommerterrassen, einen Fitnessraum mit Sauna, Dampfbad und Ruhebereich und kostenlosen Highspeed-Internetzugang (WLAN).

Alle wichtigen vorvertraglichen Informationen finden Sie unter Infomaterial (PDF)

Preise / Leistungen

Reisetermin:

12.-15.05.2022 Reise jetzt buchen

Preis pro Person ab: 950,00 €


Im Reisepreis bereits enthalten:

  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus (evtl. Zubringerdienste möglich)
  • eine Übernachtung mit Frühstück im 4*Hotel Park Plaza in Trier (12./13. Mai) inkl. Steuer
  • zwei Übernachtungen mit Frühstück im 4*(Landeskategorie)Hotel Melia Luxemburg(13./15. Mai), inkl. Steuer und citytax
  • jeweils ein Abendessen im Hotel in Trier und im Hotel in Luxemburg
  • ein Abendessen in einem ausgewählten Restaurant in Luxemburg
  • Stadtführung in Trier
  • Führung zum römischen Badewesen in Trier
  • Stadtrundfahrt in Luxemburg mit Kirchberg und Europaviertel
  • Eintritt und Führung „Kunst und Architektur“ im MUDAM Luxemburg
  • Wenzelrundgang „1000 Jahre in 100 Minuten“ inkl. Besichtigung der Bockkasematten
  • Eintritt und Führung Villa Vauban
  • Besichtigung einer Sektkellerei in Remich inkl. Crémant-Probe
  • Führung in Esch-sur-Alzette „Von der Geschichte der Stahlproduktion bis zur Stadt der Wissenschaften“
  • qualifizierte Reiseleitung
  • Reiseführer Luxemburg
  • Nutzung einer Funkführungsanlage

Unterkünfte und Zuschläge:

Unterkunft Anzahl Personen Zuschlag ab
Doppelzimmer 2 0,00 € p.P.
Einzelzimmer 1 150,00 € p.P.

Zusätzlich buchbar:

Transfers
Transfer ab/bis Ulm inkl.
Transfer ab/bis Dornstadt inkl.
Transfer ab/bis Geislingen inkl.
Transfer ab/bis Göppingen inkl.
Transfer ab/bis Tübingen inkl.
Transfer ab/bis Heidenheim, P+R Parklaptz Nattheim A7 inkl.
Transfer ab/bis Schwäbisch Hall (Zubringerdienst) inkl.
Transfer ab/bis Crailsheim (Zubringerdienst) inkl.
Transfer ab/bis Gaildorf(Zubringerdienst) inkl.