in Kooperation mit SWP-HL Logo

18.-30.03.2023 #2368020006

Hurtigruten

Bergen-Alesund-Lofoten-Tromso-Hammerfest-Kirkenes-Trondheim-Bergen

Sie gilt als die schönste Seereise der Welt, die Fahrt mit dem Hurtigruten Schiff zwischen der alten Hansestadt Bergen im Süden des Landes über den nördlichen Polarkreis hinweg bis nach Kirkenes und zurück. Entdecken Sie die Wunder der Natur entlang der grandiosen Fjordküste.
Frühbucher-Bonus!
Bei Buchung bis zum 30.09.2022 erhalten Sie ein Bordguthaben von NOK 940,- pro Person (entspricht ca. EUR 100,-) auf ihrer Cruise-Card gutgeschrieben.


1. Tag (Sa., 18.03.2023): Anreise nach Bergen

Flug von Frankfurt nach Bergen (Umsteigeverbindung). Transfer zum Hurtigruten Anleger. Einschiffung an Bord der MS Nordnorge. 20.30 Uhr Abfahrt ab Bergen.

2. Tag (So., 19.03.2023): Ålesund

Durch die Schären und Inseln hindurch fährt das Schiff weiter nördlich nach Ålesund. Die Stadt ist eine wahre Jugendstilperle, deren schönste Häuser Sie in der Apothekergate und der Fußgängerzone Kongensgate finden. Die Aussicht vom Stadtberg Aksla sollten Sie sich nicht entgehen lassen – 418 Stufen führen Sie hinauf. Entdecken Sie die drei Inseln, auf denen Ålesund erbaut wurde, die malerischen Sunde, das glitzernde Meer und im Süden die Schneegipfel der Sunnmørs-Alpen.

3. Tag (Mo., 20.03.2023): Trondheim

Erweisen Sie der alten Königsstadt Trondheim Ihre Ehre. Einen guten Überblick verschafft man sich auf der Gamle Bybrua. Die hölzerne Brücke wurde 1861 im neugotischen Stil erbaut und war früher einziger Zugang zur inneren Stadt. Im Nidaros-Dom, Norwegens größtem gotischen Sakralbau, werden seit 1988 die norwegischen Kronjuwelen in einer Seitenkapelle gezeigt – bislang wurden sieben Könige und drei Königinnen in der Kirche gekrönt. Durch eine Bilderbuch-Landschaft aus tausend Inseln und malerischen Schären heißt es Kurs Nordwest. Nach der navigatorisch anspruchsvollen Stokksund-Passage macht Ihr Schiff abends in Rørvik fest.

4. Tag (Di., 21.03.2023): Polarkreis und Lofoten

Am Morgen überqueren Sie zwischen Nesna und Ørnes den Polarkreis. Vorbei am mächtigen Børvass-Bergpanorama geht es nach Bodø. Wenn sich die beeindruckende Lofotenwand am Horizont abzeichnet, haben Sie den Landegodefjord, Helligvær und Vestfjord hinter sich gelassen. Gegen Abend erreichen Sie Stamsund und später Svolvær, den Hauptort der Lofoten-Inselgruppe. Hier erwartet Sie die wildromantische Schönheit der vom Golfstrom geküssten Lofoten: pittoreske kleine Fischereihäfen, rot bemalte Häuser – „Rorbuer“ genannt – sowie Stockfisch auf hölzernen Gestellen.

5. Tag (Mi., 22.03.2023): Tromsø

In der Nacht hat Ihr Hurtigruten Schiff den malerischen Raftsund durchquert. Nach einem kurzen Stopp in Harstad auf der Inselgruppe der Vesterålen geht es über Finnsnes weiter nach Tromsø, das Sie am Nachmittag erreichen. Die Stadt war als Tor zum arktischen Meer schon in der Vergangenheit Ausgangspunkt zahlreicher Polarexpeditionen. Hier heuerte z.B. der berühmte Forscher Roald Amundsen seine Mannschaft an. Mit der Errichtung des norwegischen Polarinstitutes konnte Tromsø seine Position als Polarhauptstadt Norwegens manifestieren. Zwei Kirchen sollten Sie in Tromsø besichtigen: die hölzerne Domkirche, mit 750 Plätzen eine der größten des Landes, und die 1965 geweihte „Ishavskatedral“. Die Eismeerkathedrale ist durch ihre eigenwillige moderne Architektur und die großen Glasmosaikfenster weltberühmt.

6. Tag (Do., 23.03.2023): Hammerfest und das Nordkap

Frühmorgens erreichen Sie Hammerfest, die nördlichste Stadt Europas. König Christian VII gründete die Stadt 1789 für seinen Handel mit Russland. Ab hier sind es nur noch 2.100 km bis zum Nordpol. Ihr Hurtigruten Schiff kreuzt durch den Magerøysund nach Honningsvåg. Besuchen Sie im Rahmen eines optionalen Landausflugs das 307 m aus dem Ozean ragende Nordkap-Felsplateau.

7. Tag (Fr., 24.03.2023): Kirkenes

Kirkenes liegt im äußersten Nordosten Norwegens, etwa 400 Kilometer nördlich des Polarkreises und tatsächlich genauso östlich wie St. Petersburg, Kairo und Istanbul. Damit ist der Wendepunkt der Reise erreicht. Die Flora und Fauna weisenviele östliche Elemente auf, die sich von jenen im übrigen Norwegen unterscheiden und auch kulturelle Einflüsse aus Russland sind erkennbar. Am späten Nachmittag liegt das Schiff im östlichsten Hafen Norwegens, Vardø. Weiter geht es entlang der Varanger-Halbinsel nach Båtsfjord, bevor am Abend Berlevåg erreicht wird.

8. Tag (Sa., 25.03.2023): Hammerfest und Tromsø

Europas nördlichste Stadt war übrigens die erste, in der elektrische Beleuchtung für die Straßen und Häuser eingeführt wurde. Stille und Andacht des Nordkaps werden Ihnen im Rahmen eines fakultativen Ausflugs am frühen Morgen geboten. Gegen Mitternacht legt ihr Schiff in Tromsø an. In der Eismeer-kathedrale können Sie Mitternachtskonzerten lauschen – oder eine der vielen gemütlichen Kneipen der Stadt besuchen und das hier gebraute, schmackhafte „Arctic Beer“ probieren.

9. Tag (So., 26.03.2023) Vesterålen und Lofoten

Willkommen auf den Inselgruppen Vesterålen und Lofoten. Von Harstad aus wird ein Ausflug nach Trondesnes und ins Küstenstädtchen Sortland mit seinen blau bemalten Häusern angeboten. Der Anblick der Meerenge Risøyrenna und die Fahrt durch den Raftsund, dessen steile Felsen wie vom Bildhauer bearbeitet wirken, und der an einigen Stellen nicht einmal 100 m breit ist, gehören zu den schönsten Momenten der Reise. Bei gutem Wetter macht das Schiff einen Abstecher in den extrem engen Trollfjord mit seinen links und rechts hoch aufragenden Felswänden. Sehen Sie nicht aus wie zu Stein erstarrte Trolle? In Stokmarknes, dem einstigen Anfang der Hurtigruten, befindet sich heute das Museum der Postschiffe. Während Ihr Schiff Svolvær den Hauptort der Lofoten und schließlich Stamsund ansteuert, ziehen die majestätischen Berge der Lofotenwand vorüber. Anschließend verlassen Sie die Inselgruppe mit Kurs auf das Festland.

10. Tag (Mo., 27.03.2023) Polarkreis

Früh aufstehen lohnt sich: Sie passieren die farbenprächtige Kulisse des fruchtbaren Helgelandufers und überqueren zum zweiten Mal den Polarkreis. Eine abwechslungsreiche Landschaft mit zahlreichen Inseln, Bergen und Wasserfällen schließt sich an: die Bergkette der „Sieben Schwestern“, der Wasserfall „Brautschleier“ und die sagenumwobene Felseninsel „Torghatten“, die in 160 m Höhe ein 40 m großes Loch aufweist.

11.Tag (Di., 28.03.2023) Trondheim - Kristiansund

Langsam gleitet das Schiff durch den 170 km langen Trondheimfjord. Vorbei an Munkholmen und Hitra sowie tausenden Inseln und Felsen, bevor das Schiff dann in Norwegens Klippfisch-Hauptstadt Kristiansund anlegt. Von Kristiansund aus geht es weiter auf dem offenen Meer nach Molde.

12. Tag (Mi., 29.03.2023): Bergen

Nachmittags Ankunft in Bergen. Anschließend Transfer zum Hotel. Erkunden Sie gemeinsam mit Ihrer Reisebegleitung die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt Bergen. Vorbei am Hafen mit dem berühmten Fischmarkt, durch pittoreske Gassen gelangen Sie zum Ortsteil Bryggen, der auf der Weltkulturerbe-Liste der UNESCO steht und Einblicke in die Geschichte und die Entwicklung der Stadt gewährt. Übernachtung in Bergen.

13. Tag (Do., 30.03.2023) Bergen

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt (Umsteigeverbindung). Eine schöne Reise geht zu Ende.

 

Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten!

Ausflugspaket (Nordkap - Vesterålen)

Hurtigruten bietet Ihnen eine Vielzahl von Ausflugsmöglichkeiten. Wir haben für Sie als Gruppe vorab ein Ausflugspaket zusammengestellt. Weitere einzelne Ausflüge können Sie an Bord buchen.

Das Nordkap (6A) Tag 6, nordgehend
Das Nordkapplateau selbst erhebt sich auf 307 Meter über das Nordpolarmeer, nahezu senkrecht. Das ikonische Globus-Denkmal ist zum Symbol des Nordkaps geworden und ein beliebtes Motiv für das entscheidende Foto. In der Nordkaphalle, die halb in den Felsen gebaut wurde, können Sie einen beeindruckenden 180 Grad Panoramafilm über die Region Finnmark und das Nordkap sehen. Zudem finden Sie hier einen Andenkenladen, einen Aussichtspunkt, eine kleine Kapelle und ein thailändisches Museum, das 1989 eröffnet wurde, um an den Besuch des Königs von Siam 1907 zu erinnern.
Ausflugsdauer: ca. 3 Stunden

Inselwelt der Vesterålen (9A) Tag 9, südgehend
Erfahren Sie viel Wissenswertes über die Geschichte der landschaftlich wunderschönen Vesterålen. Zuerst machen Sie eine kleine Rundfahrt durch Harstad, bevor es mit dem Bus auf die Halbinsel Trondenes geht. Besichtigen Sie die weiße mittelalterlichen Trondenes-Kirche, eine von Norwegens führen-den Kulturerlebnisstätten aus dem Mittelalter. Dass Sie sich auf historischem Boden befinden, können Sie anhand spannender Exponate im Trondenes-Geschichts-Center nachempfinden. Mit dem Bus fahren Sie weiter über die Insel Hinnøya mit Ausblick auf wunderschöne Fjorde und schroffe Berge. Danach unternehmen Sie eine kleine Fährfahrt über den Gullesfjord mit Kaffee und Kuchen, bevor es mit dem Bus weiter nach Sortland und zurück zu Ihrem Hurtigruten Schiff geht.
Ausflugsdauer: ca. 4 Stunden
Mahlzeiten: Kaffee/Tee und Kuchen

Bitte beachten Sie, dass extreme Wetterbedingungen einen Ausflug verhindern können. Da manche Ausflüge ständig aktualisiert werden, müssen Änderungen der Landausflüge vorbehalten bleiben. Auch aufgrund der Covid-19-Pandemie kann es zu kurzfristigen Änderungen des Exkursionsangebots kommen, wenn sich das Infektionsgeschehen und die Infektionsschutzmaßnahmen ändern.

Frühbucherbonus!

Bei Buchung bis zum 30.09.2022 erhalten Sie ein Bordguthaben von NOK 940,00 p. P. (entspricht ca. € 100,-) auf Ihrer Cruise-Card gutgeschrieben.

Wiederholer

die mind. 3 aufeinanderfolgende Nächte auf einem Hurtigruten Schiff verbracht haben und Mitglied des „1893 Ambassador Programm“ sind, erhalten einen Rabatt von 5% auf den Seereiseanteil. Bitte bei der Buchung Mitgliedsnummer mit angeben. Die genaue Ermäßigung erfragen Sie bitte in Ihrer Buchungsstelle.

Alle wichtigen vorvertraglichen Informationen finden Sie unter Infomaterial (PDF)

Preise / Leistungen

Reisetermin:

18.-30.03.2023 Reise jetzt buchen

Preis pro Person ab: 2.629,00 € *

* zzgl. Servicepaket Gruppenreisen pro Person 9,90 €

Im Reisepreis bereits enthalten:

  • Rail + Fly Fahrkarte 2. Klasse innerhalb Deutschlands
  • Linienflug von Frankfurt nach Bergen und zurück (Umsteigeverbindungen) in der Economy Class, inkl. der momentan gültigen Steuern und Gebühren (keine kostenlose Verpflegung an Bord)
  • Hapag-Lloyd Reisebegleitung ab/bis Bergen
  • Hurtigruten Seereise Bergen-Kirkenes–Bergen mit MS Nordnorge
  • 11 Übernachtungen inkl. Vollpension an Bord der Hurtigruten
  • Unterbringung in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Exklusive Spaziergänge mit unserer Reisebegleitung
  • 1 Üb. im Mittelklassehotel in Bergen inkl. Frühstück
  • Stadtrundgang in Bergen mit unserer Reisebegleitung
  • Transfers gemäß Reiseverlauf
  • 1 Reiseführer pro Kabine

Unterkünfte und Zuschläge:

Unterkunft Anzahl Personen Zuschlag ab
USPT - Garantiekabine POLAR Außen (teilw. eingeschränkte Sicht) 2 400,00 € p.P.
USPD Garantiekabine ARKTIS Außen Superior 1- Bett 1 2.990,00 € p.P.
USPI - Garantiekabine POLAR Innen 2 0,00 € p.P.
USPT - Garantiekabine POLAR Außen (teilw. eingeschränkte Sicht) 1-Bett 1 2.080,00 € p.P.
USPD Garantiekabine ARKTIS Außen Superior 2 920,00 € p.P.
USPI - Garantiekabine POLAR Innen 1-Bett 1 1.380,00 € p.P.

Zusätzlich buchbar:

Sonstiges
Ausflugspaket 308,00 €
Freiwilliger CO2- Ausgleich 71,50 €
Zusätzliche Kosten
Servicepaket Gruppenreisen 9,90 €