in Kooperation mit SWP-HL Logo

08.-15.05.2022 #2268020063

Höhepunkte Polens

Bitte Impfstatus unter interne Bemerkungen eintragen!


1. Tag (So. 08.05.22): Anreise nach Warschau

Es steht zur Wahl: Die Anreise nach Warschau mit dem Flugzeug oder es geht gemeinsam von Berlin aus mit der Bahn nach Warschau. Unsere Reiseleitung nimmt uns in Empfang und bringt uns zu unserem Hotel. Wir wollen uns einen ersten Eindruck von der Stadt verschaffen. Von der Aussichtsplattform des Kulturpalastes genießen wir einen tollen Überblick über die Hauptstadt Polens.(A)

2. Tag (Mo. 09.05.22): Von Warschau nach Danzig

Heute erkunden wir gemeinsam das Zentrum der polnischen Hauptstadt. Wir stehen vor dem Palast des Staatspräsidenten und sehen nur wenige hundert Meter weiter hinter der Sigismundssäule das
Warschauer Königsschloss. Hier beginnt die Altstadt, deren Marktplatz an warmen Sommerabenden zum Treffpunkt für Jung und Alt wird. Am frühen Nachmittag brechen wir auf und fahren in Richtung
Danzig. In Allenstein am Krzywe See vertreten wir uns bei einem gemütlichen Spaziergang an der neuen Promenade die Beine. Wie wäre es mit einem Kaffee in einem der zahlreichen kleinen Cafés
bevor es weiter geht? Am frühen Abend erreichen wir die Hansestadt im hohen Norden Polens.

340 km (F,A)

3. Tag (Di. 10.05.22) Danzig: Perle der Ostsee

Wenn Polens König nach Danzig reiste, gelangte er durch das Hohe Tor ins Stadtzentrum. Danzigs Altstadt ist kompakt, so dass wir uns diese am Besten bei einem Stadtrundgang anschauen. Auch wir werden vom Hohen Tor über die Langgasse und den Langen Markt mit dem Neptunbrunnen zum Artushof spazieren. Am Grünen Tor sehen wir die Lange Brücke über die Mottlau und das Wahrzeichen der Stadt, das Krantor. Die vornehme Frauengasse mit ihren ganz eigenen Terrassen vor den Häusern führt zur Marienkirche, der größten Backsteinkirche der Welt. Dieses gewaltige Bauwerk in den kleinen Gassen weckt unser Interesse und wir schauen es uns genauer an. Nutzen
Sie den freien Nachmittag für eigene Unternehmungen. Unser Tipp: Probieren Sie einen Schluck Danziger Goldwasser in einer der zahlreichen Lokalitäten in der Altstadt. (F,A)

4. Tag (Mi. 11.05.22) Von Danzig nach Thorn

Nach einem stärkenden Frühstück brechen wir erneut auf, denn wir wollen noch viel sehen! Wir fahren nach Thorn. Unterwegs können Sie die berühmte Marienburg besichtigen (optional). Es
1681004 - Stand: 30.08.2021 gibt einiges zu bestaunen! Die imposante Anlage aus rotem Backstein gilt heute als die größte mittelalterliche Festung in Europa. Die Geschichte des Deutschen Ordens ist eng mit der Burg verbunden: Hier residierten die Großmeister des Ordens. Nicht weniger als unser „Weltbild“ verdanken wir dem berühmtesten Bürger Thorns: Kopernikus wurde im polnischen Torun geboren. Daran sollten wir denken, während wir die Innenstadt durchstreifen, die einem turmreichen
und mittelalterlichen Freilichtmuseum gleicht. Gotische Bürgerhäuser, alte Getreidespeicher, das alles schön an der Weichsel gelegen. Thorn ist zudem für eine besondere Leckerei bekannt. Diese
gibt es hier, anders als anderswo, das ganze Jahr über. Neugierig? Lassen Sie es sich schmecken!

170 km (F,A)

5. Tag (Do. 12.05.22) Von Thorn nach Breslau

Wir verlassen Thorn am Morgen und fahren zunächst in Richtung Westen. Auf dem Weg nach  Breslau passieren wir Posen. Bei einem Spaziergang auf dem Marktplatz vertreten wir die Beine.
Wir bestaunen die in Reih und Glied stehenden farbenfrohen Krämerhäuser. Je nach Uhrzeit haben wir vielleicht sogar die Gelegenheit, dem Glockenschlag um 12 Uhr beizuwohnen. Am frühen Abend erreichen wir unser nächstes Ziel –


Breslau. 330 km (F,A)

6. Tag (Fr. 13.05.22) Von Breslau nach Krakau

Wir erkunden Breslau und staunen! Wer hätte gedacht, dass sich nahezu jeder Baustil in der Stadt wiederfindet? Hier vereinen sich Avantgarde, Klassik, Barock und Renaissance. Auf der Dominsel liegt der Breslauer Dom. Wir erfahren von seiner langen Geschichte und bewundern im Inneren kostbare Skulpturen und alte Gemälde. Insgesamt 21 Kapellen finden wir in der Kathedrale. Ein traumhafter Blick eröffnet sich von der Aussichtsplattform auf den Türmen, der mit einem Lift zu erreichen ist. In Tschenstochau finden wir die berühmteste und heiligste Reliquie Polens – die Schwarze Madonna. Im Paulinerkloster auf dem Hellen Berg befindet sich die Schutzpatronin des
Landes. Kein geringerer als der Evangelist Lukas soll das Bildnis geschaffen haben. Wir schauen uns in dem beeindruckenden Klosterkomplex um. Nach einem ereignisreichen Tag erreichen wir Krakau und sind schon voller Vorfreude, die Stadt zu besichtigen.

270 km (F,A)

7. Tag (Sa. 14.05.22) Krakau: die alte Königsstadt

Ein ganzer Tag in der Königsstadt! Ausgiebig erkunden wir das historische Krakau. Legenden ranken sich um den imposanten Wawel. Von tapferen Rittern und sogar feuerspeienden Drachen ist die Rede! Unsere Reiseleitung klärt uns vor Ort auf. Auf dem Burgberg an der Weichsel gelegen bietet der Wawel mit dem Königsschloss und der Kathedrale einen einzigartigen Anblick. Runter geht es in die Altstadt. Vor der Marienkirche stehend erschließt sich uns der riesige Krakauer Rynek mit den bekannten Tuchhallen. Eine wahrhaft historische Kulisse! Den Nachmittag haben Sie zur freien Verfügung. Shoppen Sie doch das ein oder andere Souvenir in den Tuchhallen. Oder wie wäre es mit einem Mittagessen in einer typisch polnischen Milchbar? Unsere Empfehlung: Pierogi. Die leckeren Teigtaschen gibt es nahezu mit jeder erdenklich leckeren Füllung. Nach dem freien Nachmittag kommen wir am Abend wieder zusammen. Bei unserem gemeinsamen Abschiedsabendessen mit polnischen Spezialitäten am Alten Markt lassen wir die letzten Tage Revue passieren. (F, A)

8. Tag (So. 15.05.22) Abschied von Polen

Erlebnisreiche Tage liegen hinter uns. Von Krakau aus geht es zurück nach Deutschland.

Do widzenia w Polsce! (F)

Warschau: 1 Nacht/ Mittelkalassehotel***

Danzig:      2 Nächte/ Mittelklassehotel***

Thorn:        1 Nacht/ Mittelklassehotel***

Breslau:     1 Nacht/ Mittelklassehotel***

Krakau:      2 Nächte/Mittelklassehotel***

     Alle wichtigen vorvertraglichen Informationen finden Sie unter Infomaterial (PDF)

Preise / Leistungen

Reisetermin:

08.-15.05.2022 Reise jetzt buchen

Preis pro Person ab: 1.599,00 €


Im Reisepreis bereits enthalten:

  • Transfer zum Stuttgarter Flughafen und zurück (keine Rückerstattung bei Nichtinanspruchnahme möglich)
  • Hapag-Lloyd Reisebegleitung
  • Flüge von Stuttgart nach Warschau und zurück ab Krakau
  • 7 Übernachtungen in 3 *-Hotels
  • Halbpension
  • Rundreise und Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder lt. Programm
  • Deutschsprechende, örtliche Reiseleitung
  • Ausgewählte Reiseliteratur

Unterkünfte und Zuschläge:

Unterkunft Anzahl Personen Zuschlag ab
Doppelzimmer 2 0,00 € p.P.
Einzelzimmer 1 279,00 € p.P.

Zusätzlich buchbar:

Transfers
Transfer ab/bis Ulm inkl.
Transfer ab/bis Geislingen inkl.
Transfer ab/bis Göppingen inkl.
Tranfer ab/bis Heidenheim via Göppingen inkl.
Transfer ab/bis Münsingen inkl.
Transfer ab/bis Bad Urach inkl.
Transfer ab/bis Metzingen inkl.
Transfer ab/bis Hechingen inkl.
Transfer ab/bis Tübingen inkl.
Transfer ab/bis Crailsheim inkl.
Transfer ab bis Schwäbisch Hall inkl.
Transfer ab/bis Gaildorf via Schwäbisch Hall inkl.
Sonstiges
Freiwilliger Co2-Ausgleich 6,60 €